Fußballwetten – Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Bastian Schweinsteiger

Wer an Sportwetten denkt, der denkt vielleicht nicht gleich an Wettprognosen und die ganzen kleinen Einzelheiten, auf die man achten sollte. Deswegen haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Informationen zum Thema Fußballwetten für Sie zusammengestellt.

Wie gewinnt man mit Fußballwetten?

Bei Fußballwetten geht es oft darum genügend Informationen zu haben. Deswegen lohnt es sich immer aufmerksam zu sein und sich über die verschiedenen Begegnungen und Events zu informieren.

Am meisten können Sie gewinnen, wenn Sie sich einen Vorsprung an Informationen verschaffen. Denn die größten Gewinne sind dann möglich, wenn Sie auf Außenseiter mit hohen Quoten wetten. Damit Sie dabei erfolgreich sein können, müssen Sie aber genau wissen, wann ein Außenseiter eine Chance hat zu gewinnen. Dafür lohnt es sich folgende Dinge zu beobachten:

  • Gab es relevante Spielerwechsel?
  • Sind wichtige Spieler verletzt (gewesen)?
  • Wie verlief die (letzte) Saison?
  • Gab es einen Trainerwechsel?

Anhand dieser Fragen können Sie sich ein Bild von der Verfassung einer Mannschaft machen und eventuelle Schwachstellen erkennen.

Was ist der Unterschied zwischen Sieg- und Ergebniswetten?

Bei einer Siegwette platzieren Sie einen Tipp darauf, ob eine Partie mit gewonnen oder verloren wird. Beim Fußball können Sie außerdem noch die Option eines Unentschiedens wählen, weshalb diese Art der Wette auch als Dreiwegewette bezeichnet wird.

Die Quoten für Siegwetten sind in der Regel nicht besonders hoch, dafür müssen Sie aber auch kein großes Risiko eingehen.

Bei einer Ergebniswette hingegen müssen Sie eine Wette mit der genauen Torverteilung platzieren. Dabei reicht es nicht eine Aussage über Sieg oder Niederlage zu treffen, sondern Sie müssen vorhersagen wie viele Tore jedes Team schießen wird. Dabei gehen Sie ein relativ großes Risiko ein und deswegen sind die Quoten hier in der Regel sehr hoch und Sie können viel gewinnen.

Wann lohnen sich Kombinationswetten?

Bei einer Kombinationswette können Sie bei den meisten Buchmachern, bis zu fünf verschiedene Wetten, auf einem Wettschein, miteinander kombinieren. Das bedeutet, dass alle Quoten der einzelnen Wetten miteinander multipliziert werden und Ihr Gewinn somit gesteigert wird. Allerdings verlieren Sie alles, wenn nur eine Wette auf Ihrem Wettschein nicht zu Ihren Gunsten ausgeht.

Kombinationswetten lohnen sich vor allem im Rahmen von Siegwetten, wo die Quoten generell nicht besonders hoch sind. Durch das Kombinieren können Sie sich hier einen besseren Gewinnbetrag ermöglichen, auch wenn Sie nur Wetten auf Favoriten platzieren.

Übrigens können Sie nicht nur Wetten einer Sportart miteinander kombinieren, sondern können auch verschiedene Sportarten miteinander mixen. Das Gleiche gilt auch für unterschiedliche Ligen und Turniere.

Wer hat die besten Fußballwetten?

Das lässt sich so pauschal nicht sagen, allerdings können Sie anhand der Ligen entsprechend bessere Angebote finden.

Wer sich dazu entscheidet, Wetten für die deutsche Bundesliga zu platzieren, der wird bei einem deutschen Anbieter tendenziell bessere Angebote bekommen. Schauen Sie also immer, was Sie erwarten und entscheiden Sie dann bei welchem Buchmacher Sie bekommen, was Sie suchen.

Menu