Sportwetten Analysen - Wissenschaftlich Wetten gewinnen

Sportwetten Analysen

In diesem Beitrag kommen wir noch einmal zu einem sehr wichtigen Thema, das die Wettprognosen betrifft: Es geht um die Sportwetten Analysen und warum diese so wichtig sind. Wer kümmert sich darum, dass die Analysen erarbeitet werden und warum? Und was nutzt Ihnen das als Sportwetter? Hier erfahren Sie mehr dazu.


Der Dreh- und Angelpunkt sind stets die Wettquoten

Wenn Sie sich schon ein wenig mit der Materie beschäftigt haben, werden Sie wissen, dass es immer um die Quoten geht. Sportliche Events sind sehr ereignisreich und vieles ist auf den ersten Blick völlig unkalkulierbar. Beim Wetten ist aber ausschlaggebend, ein Ereignis vorherzusehen und aus der richtigen Vorhersage einen Gewinn zu erzielen. Dieser errechnet sich aus der Quote, die irgendjemand festlegen muss. Dieser Jemand ist der Buchmacher. Da auch für ihn gilt: Je höher die Präzision bei seinen Analysen, desto höher der Gewinn, nimmt er die Kalkulation natürlich nicht auf die leichte Schulter und setzt alles daran, die Eintrittswahrscheinlichkeit richtig zu beziffern.


Die Grundlagen sind in der Vergangenheit zu suchen

Der Wettanbieter hat einen schweren Job, denn er muss die Statistiken der Spielverläufe und Spielergebnisse aus den vergangenen Jahren auswerten. Das machen Profi-Sportwetter ebenfalls, aber es besteht ein Unterschied. Der Wettkunde spezialisiert sich häufig auf eine Lieblingssportart oder beschränkt sich auf wenige. Der Buchmacher hingegen muss seine Analysen für alle Sportarten in seinem Wettangebot durchführen. Es versteht sich von selbst, dass er das nicht alles allein macht, sondern Spezialisten engagiert oder die fertigen Wettquoten aus Quellen seines Vertrauens einkauft. Spart er einmal zu viel am falschen Ende und alle Kunden gewinnen, kann er sich nämlich in den finanziellen Ruin treiben. Er wird also alle Informationen aus vergangenen Zeiten zusammenklauben und aus den Werten die Wahrscheinlichkeiten berechnen.


Der Buchmacher legt nach seinen Sportwetten Analysen den Quotenschlüssel fest

Hat sich der Wettanbieter auf eine Wettquote festgelegt, muss er auch noch eine theoretische Gewinnspanne für sich selbst einkalkulieren. Seine Gewinnmarge setzt er meist bei unter 10 Prozent aller eingezahlten Einsätze an, sonst rentiert sich das Wetten für seine Kunden nicht mehr. Fünf Prozent sind zum Beispiel ein guter Mittelwert, mit dem beide Seiten leben können. Ein Restrisiko besteht natürlich trotzdem, denn auch wenn eine bestimmte Mannschaft in der vorliegenden Konstellation alle vorherigen Jahre gegen die andere Mannschaft gewonnen hat, kann sich das Blatt jederzeit wenden.


Absolut sichere Wettgewinne gibt es für niemanden

Da Sport immer voller Überraschungen steckt, muss man eines immer wieder betonen: Die Sportwetten Analysen und Statistiken können also immer nur Tendenzen zeigen; Wahrscheinlichkeiten eben. Der Anbieter muss aus allen seinen 10, 20 oder 30 Sportarten immer einen Gesamtgewinn erzielen und einen Totalverlust durch ein falsch eingeschätztes Spiel durch andere Wetten abfedern können. Daraus können Sie als Sportwetter ableiten, dass Sie es ähnlich angehen sollten. Verteilen Sie Ihre Einsätze und das Risiko und halten Sie niemals eine gute Wettprognose für ein Gewinnversprechen. Sie haben als Wettkunde viele Möglichkeiten, auch Ihr Risiko zu minimieren. Die Analyse ist nicht Ihr alleiniges Werkzeug, sondern Sie haben viele Möglichkeiten, am Ende auf Ihren Gewinn zu kommen. Zur Erinnerung: Sie haben gewonnen, wenn nach einem Zeitraum X, beispielsweise nach einem Monat oder der Bundesliga-Saison, Ihre Gewinne die Verluste übertreffen. Sehen Sie es nüchtern wie ein Geschäftsmann beziehungsweise eine Geschäftsfrau!


Rechnen Sie immer mit Allem und sichern Sie sich ab

Anstatt nun vor jeder Wette den Taschenrechner und Tabellen zu zücken, dürfen Sie die Sportwetten ruhig spielerischer angehen. Immerhin erledigt der Buchmacher die Analysen für Sie und verrät durch seine Wettquoten seine Meinung! Was Sie tun können, ist Vergleichen: Liegt die Quote des Buchmachers für das Eintreffen eines Ergebnisses höher als Ihre Einschätzung, könnte es sich um eine echte Value Bet handeln. Achten Sie darauf, dass Sie Cash Out tätigen können, sichern Sie gegebenenfalls eine Siegwette mit knappen Quoten mit einer Unentschieden-Wette ab und analysieren Sie alles vorab nicht nur anhand von nüchternen Zahlen, sondern auch mit Hilfe Ihres Gespürs und den News.

Hier gibt es mehr Infos, Tipps und Empfehlungen für Ihre Sportwetten:

Menu